TELEFON: +43 1 934 69 40   |  +43 676 670 80 63 info@element-ht.at

Solartechnik

solar

Solartechnik

Mit einer Photovoltaikanlagen können Sie auf Ihrem Hausdach selbst Strom erzeugen. Eine eigene Solaranlage bringt nur Vorteile: Vorrangiges Ziel ist natürlich, dass Sie durch den selbst erzeugten Strom Ihre Kosten senken. Sie können aber auch den aus Ihrer eignen Solaranlage erzeugten Strom ins Netz einspeisen und verkaufen.Mit einer Photovoltaikanlagen können Sie auf Ihrem Hausdach selbst Strom erzeugen. Eine eigene Solaranlage bringt nur Vorteile: Vorrangiges Ziel ist natürlich, dass Sie durch den selbst erzeugten Strom Ihre Kosten senken. Sie können aber auch den aus Ihrer eignen Solaranlage erzeugten Strom ins Netz einspeisen und verkaufen. Eine Photovoltaikanlage in Kombination mit einer geoTHERM Wärmepumpe: Eine Wärmepumpe erzeugt Wärme zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung aus rund 75% kostenloser Energie aus der Natur und 25% Antriebsenergie. Diese Antriebsenergie können Sie mit Ihrer Photovoltaikanlage selbst erzeugen. Schon 32 m² Dachfläche genügen, um beispielsweise den Jahresenergiebedarf einer Wärmepumpe für ein Einfamilienhaus durch Solarenergie zu decken. Grüner geht‘s nicht. Energiemanager Der Energiemanager analysiert diverse Eingangsgrößen und sorgt für die zeitlich optimale Abstimmung von Stromverbrauch zu Stromerzeugung Systemtechnik auf höchstem Niveau verbraucht nur dann Energie, wenn sie aus der eigenen Solaranlage kommt und daher gratis zur Verfügung steht

Hier eine Übersicht der Photovoltaik-Komponenten:Hier eine Übersicht der Photovoltaik-Komponenten:
Photovoltaik Module
Monokristalline-Module mit bis zu 275 Wp und 16,5 % Wirkungsgrad – hochwertiges Design kombiniert mit Höchstleistung für exakte Südausrichtung Polykristalline-Module mit bis zu 265 Wp und 15,9 % Wirkungsgrad – für vom Süden abweichende Dachflächen – preisorientiert Einmal installiert, produziert die Photovoltaikanlage kostenlos Strom VDE Quality Tested Generatoranschlusskasten

Sammelt mehrere Strangleitungen der Solarmodule zu einem 2-poligen Kabel, das zum Wechselrichter führt Überspannungsschutz der gesamten PV-Anlage vor atmosphärischen Überspannungseinkopplungen Integrierte Trennstelle zur Freischaltung der durch das Gebäude laufenden Kabel Wechselrichter

Wandelt Gleichstrom in Wechselstrom Varianten für 3-phasige bzw. 1-phasige Einspeisung ins öffentliche Stromnetz Energiemanager

Der Energiemanager analysiert diverse Eingangsgrößen und sorgt für die zeitlich optimale Abstimmung von Stromverbrauch zu Stromerzeugung Systemtechnik auf höchstem Niveau verbraucht nur dann Energie, wenn sie aus der eigenen Solaranlage kommt und daher gratis zur Verfügung steht